Die Macht der Abonnements und Wiederholungskäufe

3D Visuals 6 1

 

Als (E-Commerce)-Unternehmer sind Sie immer auf der Suche nach der entscheidenden Neuerung, mit der Ihr Unternehmen weiter floriert. In einer Welt, in der die Digitalisierung überhand nimmt, sind Sie ständig auf der Suche nach Modellen, die nicht nur rentabel, sondern auch nachhaltig sind. Zwei Worte: Abonnements und Wiederholungskäufe. Diese beiden Strategien können zu der von Ihnen angestrebten Stabilität und dem Wachstum beitragen. Wir erklären sie für Sie.

 

Abonnements: vorhersehbar, einfach und skalierbar

Abonnementmodelle haben den Markt in den letzten Jahren im Sturm erobert, von Streaming-Diensten wie Netflix bis hin zur Lebensmittelindustrie (Hellofresh). Ein Teil des Erfolgs liegt in der Vorhersehbarkeit und Bequemlichkeit für Verkäufer und Kunden. Außerdem bieten Sie nicht nur ein Produkt an, sondern eine Erfahrung, eine Annehmlichkeit, auf die sie nicht verzichten wollen. Und wenn Sie Ihr Produkt und alle
Prozesse
richtig aufgebaut und entwickelt, ist es auch ein super skalierbares Modell.

 

Wie setzen Sie es erfolgreich um?

Bevor Sie sofort mit der Umstellung Ihres Geschäftsmodells beginnen, sollten Sie die folgenden Punkte beachten.

  • Definieren Sie Ihr Angebot: Nicht jedes Produkt ist für ein Abonnementmodell geeignet. Produkte, die regelmäßig verwendet oder ersetzt werden, sind eher geeignet. Denken Sie an Kosmetika, Gesundheitsprodukte oder sogar Bücher.
  • Flexibilität und Kontrolle: Kunden mögen Kontrolle. Bieten Sie die Möglichkeit, das Abonnement anzupassen, zu unterbrechen oder zu kündigen. Dies verringert die Hemmschwelle, eine solche Verpflichtung einzugehen.
  • PreistransparenzVersteckte Kosten zerstören das Vertrauen. Seien Sie sich darüber im Klaren, was der Kunde bekommt und was es kostet, einschließlich der Versandkosten und der Mehrwertsteuer, insbesondere wenn Sie in verschiedenen europäischen Ländern mit unterschiedlichen Steuersätzen verkaufen. Dies trägt auch dazu bei, Ihre Kunden zu binden.
  • Lokale Gesetzgebung: In vielen Ländern gibt es besondere Vorschriften, z. B. für Abonnementverträge und automatische Verlängerungen. Gewährleistung der Einhaltung lokaler Gesetze, insbesondere im grenzüberschreitenden elektronischen Geschäftsverkehr.

 

Der Nachteil des Abonnementmodells

Doch es ist nicht alles rosig. Die Gewinnung von Kunden für Abonnements ist oft teurer, da eine höhere Verbindlichkeit erwartet wird. Darüber hinaus kann es auf Märkten mit starkem Wettbewerb schwierig sein, Abonnenten zu halten. Es ist also nicht unwahrscheinlich, dass Sie viel in Ihre Prozesse investieren müssen, um hohe Fluktuationsraten verhindern. Sie werden also nicht von heute auf morgen ein Abonnementmodell erfolgreich einführen können.

 

Wiederholte Käufe: Flexibilität und Überzeugung

Wiederholte Käufe sind der Traum eines jeden Verkäufers, im realen Leben und online. Hier gibt es keine langfristigen Verpflichtungen, sondern sie werden hauptsächlich von Kunden vorangetrieben, die vom Wert des Produkts überzeugt sind. Wiederholte Käufe haben nicht dieselben Vorteile wie Abonnements, sie sind weniger vorhersehbar, bieten aber wiederum ein höheres Maß an Flexibilität sowohl für den Verkäufer als auch für den Kunden.

Wie können Sie Wiederholungskäufe fördern?

  • Ausgezeichneter Kundenservice: Kunden kommen wieder, wenn sie zufrieden sind. Investieren Sie in ein einwandfreies Kundenerlebnis und eine einwandfreie Kundenbeziehung!
  • Treueprogramme: Belohnung von Kunden, die wiederkommen. Punkte, Rabatte, frühzeitiger Zugang zu neuen Produkten – alles gute Lockmittel. Oder investieren Sie in den Aufbau einer echten
    Gemeinschaft
    .
  • Einfaches NachbestellenDaten sicher speichern, um schnell zur Kasse gehen zu können, und eine Schaltfläche für die schnelle Nachbestellung einrichten.

Die Herausforderung dabei ist Konsistenz. Ein Produkt, das in seiner Qualität schwankt, oder ein Kundenservice, der an einem Tag hervorragend und am nächsten Tag minderwertig ist, kann Kunden und damit Wiederholungskäufe kosten.

 

Eine goldene Mitte

Es geht nicht nur um das eine oder nur um das andere. Viele Unternehmen setzen hybride Modelle ein. Ziehen Sie Abonnement-Optionen in Betracht, um die Bequemlichkeit zu erhöhen, und bieten Sie gleichzeitig eine einmalige Kaufoption für den zögerlichen Kunden an. Es geht darum, ein Gleichgewicht zu finden und sich an die Anforderungen des Kundenstamms anzupassen.

Schlussfolgerung

Abonnements und Wiederholungskäufe haben jeweils ihre eigenen Reize und Herausforderungen. Die Umsetzung dieser Strategien erfordert eine gründliche Kenntnis Ihrer Produkte, Ihrer Kunden und des Marktes. Und vergessen Sie nicht, sich über die örtlichen Gesetze zu informieren. Eines ist sicher: Stillstand ist Rückschritt. Diese Modelle sind nicht statisch und erfordern eine ständige Bewertung und Innovation. Die Diskussion und der Meinungsaustausch darüber sind unerlässlich, um sich als Unternehmen und Unternehmer weiterzuentwickeln!

Inhaltsverzeichnis
Meistgelesene Artikel

Ohne Grenzen und ohne Aufwand wachsen? Wir automatisieren Mehrwertsteuer und EPR für E-Commerce-Unternehmen.