Europäisches Gesetz zur Barrierefreiheit (2025): Welche Auswirkungen hat es auf Ihr Unternehmen?

Europäische Barrierefreiheitsverordnung

 

Der European Accessibility Act 2025 (EAA) setzt neue Standards für die digitale Barrierefreiheit in der Europäischen Union. Als Verkäufer im elektronischen Handel auf internationaler Ebene wird sich diese Gesetzgebung direkt auf Ihre Geschäftstätigkeit auswirken.

Was ist der Europäische Rechtsakt zur Barrierefreiheit?

Die EAA ist eine Richtlinie, die die digitale Zugänglichkeit in ganz Europa sicherstellen soll. Damit soll sichergestellt werden, dass alle Menschen, unabhängig von ihren körperlichen oder kognitiven Einschränkungen, Zugang zur digitalen Welt haben und daran teilhaben können. Denken Sie an Menschen mit Seh- oder Hörbehinderungen, motorischen oder kognitiven Einschränkungen.

Anwendung auf Ihre E-Commerce-Plattform

Die LGR hat einen breiten Anwendungsbereich, der auch den elektronischen Handel umfasst. Das bedeutet, dass Ihr Online-Shop bestimmte Anforderungen erfüllen muss. Die Gesetzgebung umfasst Text-to-Speech-Funktionen, Kontrastverhältnisse, einfache Navigation und Zugänglichkeit für Bildschirmleser. Für kleinere Unternehmen gibt es jedoch eine Ausnahme. Dabei handelt es sich um Unternehmen, die einen Jahresumsatz von weniger als 2 Millionen Euro erzielen und weniger als 10 Personen beschäftigen.

Nachstehend finden Sie einige Beispiele für die Anwendung der LGR:

  • Text-to-Speech: Ihre Website sollte in der Lage sein, Informationen für Menschen mit Sehbehinderungen vorzulesen. Das bedeutet, dass Ihre Website mit Text-to-Speech-Technologie ausgestattet sein muss.
  • Kontrastverhältnisse: Es gibt Vorgaben für die Farbkontraste auf Ihrer Website, um sicherzustellen, dass Text und Bilder leicht zu unterscheiden sind. Ein geringer Kontrast kann für Menschen mit Sehschwäche schwierig zu lesen sein.
  • Untertitel: Menschen mit Hörbehinderungen können Schwierigkeiten mit Inhalten haben, die auf Ton beruhen. Achten Sie darauf, dass diese Art von Inhalten immer mit Untertiteln versehen ist, z. B. Videos oder Podcasts.
  • Einfache Navigation: Die Website sollte leicht zu navigieren sein, auch für Menschen mit motorischen Einschränkungen. Dies kann bedeuten, dass alternative Navigationsmethoden, wie z. B. die Tastaturnavigation, angeboten werden.
  • Zugänglichkeit für Bildschirmleser: Ihre Website muss für Bildschirmleser zugänglich sein. Das bedeutet, dass alle Inhalte korrekt beschriftet sein müssen, damit Screenreader sie interpretieren und vorlesen können.

Die Auswirkungen auf Amazon-Verkäufer

Wenn Sie Ihre Produkte über eine Plattform wie Amazon verkaufen, ist es wichtig zu verstehen, dass die Verantwortung für die technische Einhaltung der EAA zwar bei der Plattform liegt, Sie als Verkäufer aber dennoch auf die Zugänglichkeit der von Ihnen eingestellten Inhalte achten müssen.

Achten Sie darauf, dass Ihre Produktbeschreibungen klar und prägnant sind und für Bildschirmleser leicht in gesprochenen Text umgewandelt werden können. Achten Sie auch auf den Kontrast und die Lesbarkeit der Bilder und Grafiken, die Sie verwenden. Es kann sinnvoll sein, Ihren Produktbildern Alternativtexte (Alt-Text) hinzuzufügen, um das Erlebnis für sehbehinderte Nutzer zu verbessern.

Die Auswirkungen auf Shopify-Verkäufer

Für Verkäufer, die ihren Shop auf Shopify hosten, ist die Situation etwas anders. Shopify bietet bereits mehrere in seine Themes integrierte Funktionen für Barrierefreiheit. Es liegt jedoch immer noch in Ihrer Verantwortung als Verkäufer, sicherzustellen, dass Ihre spezifischen Inhalte den EAA-Standards entsprechen.

Sie müssen u. a. sicherstellen, dass Ihre Produktfotos mit Alt-Text versehen sind, dass Ihr Farbschema den Kontrastanforderungen entspricht und dass Ihre Website leicht zu navigieren ist. Shopify bietet Tools und Anleitungen, um dies zu erreichen, aber es ist wichtig, Ihre Website regelmäßig zu überprüfen und gegebenenfalls anzupassen.

Bedeutung des Europäischen Rechtsakts zur Barrierefreiheit

Die LGR ist nicht nur eine gesetzliche Vorschrift, sondern auch eine Gelegenheit, einen breiteren Kundenstamm zu erreichen und die Erfahrung für alle Ihre Kunden zu verbessern. Studien zeigen, dass eine bessere Zugänglichkeit zu höheren Konversionsraten und Kundenzufriedenheit führen kann.

Die Einhaltung der EAA mag auf den ersten Blick eine Herausforderung sein, aber es ist eine Investition, die sich in Form von höherer Kundenzufriedenheit, einem besseren Ruf der Marke und potenziell höheren Umsätzen auszahlt.

Wenn wir alle Einschränkungen kennen, können wir besser verstehen, wie wir unsere Websites so gestalten und anpassen können, dass sie für alle zugänglich sind. Die Einhaltung des Europäischen Gesetzes zur Barrierefreiheit bedeutet, dass wir sicherstellen, dass unsere E-Commerce-Websites für alle potenziellen Kunden unabhängig von ihren individuellen Bedürfnissen zugänglich sind.

Wie Staxxer helfen kann

Wenn Sie international verkaufen, können die europäischen Mehrwertsteuervorschriften recht komplex sein. Die Software von Staxxer sagt Ihnen genau, wie viel Mehrwertsteuer Sie in jedem Land schulden: So können Sie Ihre One-Stop-Shop-Erklärung innerhalb von 5 Minuten erstellen.

Immer noch zu zeitaufwendig oder komplex? Keine Sorge, wir können auch das Anmeldeverfahren von A bis Z für Sie übernehmen. Und wenn Sie in einen anderen europäischen Markt expandieren, können wir auch dort die Mehrwertsteuerregistrierung für Sie beantragen. Kontaktieren Sie uns jetzt für eine persönliche und unverbindliche Beratung.

Inhaltsverzeichnis
Meistgelesene Artikel

Ohne Grenzen und ohne Aufwand wachsen? Wir automatisieren Mehrwertsteuer und EPR für E-Commerce-Unternehmen.