Mehrwertsteuer-Leitfaden für Italien

Entdecken Sie die italienischen Mehrwertsteuersätze und Richtlinien für die Einhaltung der Mehrwertsteuer. Hier erhalten Sie Antworten auf alle Ihre Fragen zur Mehrwertsteuer.

Mehrwertsteuer in Italien

Dieser Abschnitt dient als Leitfaden für E-Commerce-Händler in Europa, die planen, ihre Geschäftsaktivitäten auf Italien auszuweiten. Hier finden Sie alles, was Sie über das Mehrwertsteuersystem wissen müssen, einschließlich Details über die Registrierung, die Einhaltung internationaler Mehrwertsteuersätze und die verschiedenen Mehrwertsteuersätze, die für verschiedene Kategorien von Waren und Dienstleistungen gelten.

Italienische Mehrwertsteuersätze für verschiedene Kategorien

Italien hat eine Reihe von Mehrwertsteuersätzen, die für verschiedene Waren und Dienstleistungen gelten. Unternehmen, die in Italien für die Mehrwertsteuer registriert sind, müssen diese Sätze angemessen anwenden und die erhobene Steuer abrechnen. Der Standardtarif, der ermäßigte Tarif und der stark ermäßigte Tarif sind wie folgt:

Bewerten Sie

Typ

Waren/Dienstleistungen

22%

Standard-Mehrwertsteuersatz

Die meisten Waren und Dienstleistungen fallen unter den normalen Mehrwertsteuersatz.

10%

Ermäßigter Mehrwertsteuersatz

Dieser Satz gilt für bestimmte Lebensmittel, einige pharmazeutische Produkte, den Eintritt zu Kultur- und Unterhaltungsveranstaltungen sowie für Unterkünfte.

5%

Ermäßigter Mehrwertsteuersatz

Bestimmte Gegenstände wie Bücher, bestimmte medizinische Geräte und einige soziale Dienstleistungen.

4%

Super-reduzierter Mehrwertsteuersatz

Lebensnotwendige Güter, darunter Grundnahrungsmittel und einige medizinische Artikel.

0%

Nullsatz

Innergemeinschaftliche und internationale Beförderungsleistungen sowie Exporte außerhalb der EU unterliegen dem Nullsatz, so dass die Vorsteuer zurückgefordert werden kann.

Eine detaillierte Liste der Mehrwertsteuersätze in Italien pro Artikel finden Sie bei der Agenzia delle Entrate (Italienische Steuerbehörde).

MwSt.-Anmeldungen und -Registrierungen (MwSt.-Einhaltung)

Registrierung für die Mehrwertsteuer in Italien

Bei der Aufnahme oder Ausweitung von E-Commerce-Aktivitäten in Italien ist die Registrierung der Mehrwertsteuer ein entscheidender Schritt. Hier finden Sie das Verfahren zur Beantragung einer italienischen Mehrwertsteuerregistrierung:

  1. Einreichung des Antrags: E-Commerce-Verkäufer können sich bei den italienischen Steuerbehörden (Agenzia delle Entrate) entweder direkt oder über einen Vermittler für die italienische Mehrwertsteuer registrieren lassen.

  2. Dokumentation: Legen Sie die erforderlichen Unterlagen vor, z. B. eine Gründungsurkunde, einen Gewerbenachweis und Ausweisdokumente.

  3. Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: Das war’s, Sie sind in Italien registriert! Nach der Genehmigung erhalten Sie eine italienische Mehrwertsteuernummer (Partita IVA).

Italienische Umsatzsteuererklärungen & Umsatzsteuerzahlung

Die MwSt.-Anmeldungen in Italien müssen gemäß dem vorgeschriebenen Zeitplan erfolgen. In der Regel können Sie die Mehrwertsteuer vierteljährlich oder monatlich zahlen, je nach Geschäftsbetrieb. Die Mehrwertsteuererklärung muss am oder vor dem 16. des Monats eingereicht werden.

  • Elektronische Einreichung: Mehrwertsteuererklärungen werden im Allgemeinen elektronisch über das Sistema di Interscambio (SdI) eingereicht.

  • Rechtzeitige Einreichung: Es ist wichtig, italienische Mehrwertsteuererklärungen rechtzeitig einzureichen und die Mehrwertsteuer zu zahlen, um Strafen für verspätete Einreichung zu vermeiden. Auch die Zahlung der Mehrwertsteuer muss am oder vor dem 16. des Monats erfolgen. Dies gilt sowohl für monatliche als auch für vierteljährliche Umsatzsteuererklärungen.

Italien Mehrwertsteuer Bußgelder

Die Nichteinhaltung der italienischen Mehrwertsteuervorschriften kann zu verschiedenen Geldstrafen und Bußgeldern führen:

Art der Infragestellung

Strafe Beschreibung

Geldbetrag / Strafe

Verspätete Einreichung

Nicht rechtzeitige Abgabe der Mehrwertsteuererklärung

Geldstrafen zwischen 250 € und 2.000 € für jede verspätete Einreichung.

Verspätete Zahlung

Verspätete Zahlung von Mehrwertsteuerbeträgen

Zinsen auf den Zahlungsverzug plus zusätzliche Strafen.

Ungenaue Ablage

Fehler oder Auslassungen bei der Mehrwertsteuererklärung

Proportionale Geldbußen auf der Grundlage des falsch ausgewiesenen Mehrwertsteuerbetrags.

Steuerbetrug

Vorsätzliche Untererfassung oder Nichtabführung der Mehrwertsteuer

Schwere Strafen, einschließlich strafrechtlicher Anklagen, mit Geldstrafen, die sich nach der Höhe der hinterzogenen Steuern richten.

Wie lange muss ich die Unterlagen aufbewahren?

In Italien müssen Unternehmen ihre MwSt.-Aufzeichnungen und Rechnungen zehn Jahre lang aufbewahren, um ihren Aufzeichnungspflichten nachzukommen.

Italienische Mehrwertsteuer-Schwellenwerte

Italien hat einen Schwellenwert für Fernverkäufe von 35.000 € festgelegt. Sobald der Umsatz diesen Schwellenwert überschreitet, ist eine Mehrwertsteuerregistrierung in Italien erforderlich. Unternehmen können sich auch für eine freiwillige MwSt-Registrierung entscheiden, bevor sie den Schwellenwert erreichen.

Um die Einhaltung der EU-Mehrwertsteuergesetzgebung zu gewährleisten, empfehlen wir Ihnen, die Broschüre der Agenzia delle Entrate zu konsultieren.

New at Staxxer: Bookkeeping

Try 30 days for free!

Any questions?

Do you have inventory stored abroad because you sell through Amazon FBA, for example, or use a European fulfillment center? Then you need an European VAT registration in that country! Save yourself the paperwork and let us apply for your VAT registration.

Where can I use the VAT registration?

You can use the VAT number for any business purpose. For example, when selling through Amazon, Bol.com, Shopify or another platform. The number is also valid if you are going to do business locally that requires a European VAT number.

If you have a VAT registration abroad, you will also have to file VAT returns there. How often and when to do so, depends on the country. It can be monthly, or quarterly.

We understand that you don’t feel like doing all the VAT administration. So leave it to us: link your sales accounts to Staxcloud, so we can always accurately file your European VAT return. Then you won’t spend any more time on VAT returns.

July 1, 2021, the One Stop Shop went into effect, also known as the One-Stop Shop system. Do you sell more than €10,000.- across borders every year? Through this new regulation, you declare your VAT of all the countries in which you do business at once. If you have all your stock in your country of residence, you no longer need a VAT number in those other countries. In the One Stop Shop declaration, you declare every cross-border sale within the EU.

That involves quite a bit of math. Especially if you sell through multiple platforms! We’ve come up with something on that: you can link all your sales channels (Amazon, Bol.com, Shopify and more) to Staxcloud. This way you always have all your VAT data at hand, and within 5 minutes you have your One Stop Shop declaration arranged. Staxcloud does the calculations, and our Staxxers handle the declaration further. Handy right?

A tariff is a tax on imported goods, and the tariff number, also called a tariff code or HS code, gives customs officials more information about what kind of item is being imported. The standard code is a six-digit number, but some countries have codes of 8 or 10 digits.

Table of contents
Other guides
EPR-Leitfaden für Spanien
EPR-Leitfaden für Deutschland
Mehrwertsteuer-Leitfaden für Deutschland
Staxxer in practice

500+ happy customers

Umgang mit Umsatzsteuer

Registrierungen Wir wissen, es kann mühsam sein herauszufinden, welche Umsatzsteuer-Registrierungen Sie genau benötigen, da die Vorschriften in jedem Land unterschiedlich sind.

Wir sind hier, um zu helfen – sprechen Sie mit einem unserer Experten, um eine Lösung zu finden, die zu Ihrem Unternehmen passt.

MwSt. Demo für E-Commerce

Möchten Sie Ihre Möglichkeiten ausloten? Sprechen Sie mit einem unserer Berater!

Janine Bouwmeester

VAT consultant