Verkaufen auf Amazon: alles über Ihre Mehrwertsteuer

Amazon

Mehrwertsteuerfragen als Verkäufer bei Amazon

Amazon ist eine der größten internationalen Online-Verkaufsplattformen, und seit 2020 hat Amazon seine Türen für niederländische Online-Händler geöffnet! Das bedeutet, dass Sie sich bei Amazon als Online-Verkäufer anmelden und Ihre Produkte über die Plattform verkaufen können. In diesem Blog sprechen wir darüber, wie der Verkauf auf Amazon funktioniert und wie Staxxer Ihnen bei Ihrer Amazon-Mehrwertsteuererklärung und Amazon-Mehrwertsteuerrechnung helfen kann.

Amazon ist ein internationales Marktplatzmodell: eine E-Commerce-Plattform, die Online-Käufer und -Verkäufer verbindet. Da Amazon ein großer internationaler Akteur ist, ist es möglich, dass Amazon Ihre Produkte in einem anderen Land lagert.

Amazon FBA

Für jeden Online-Verkäufer, der Amazon als Plattform nutzt, gibt es die Möglichkeit, Amazon FBA (Fulfilment By Amazon) zu nutzen. Bei dieser Option kümmert sich Amazon um den logistischen Teil Ihrer Bestellungen. Denken Sie an die Lagerung Ihrer Waren, den Versand und die Rücksendung, den Kundendienst und die Rechnungsstellung. Mit dieser Option wird sichergestellt, dass Ihre Produkte in einem Amazon-Kaufhaus gelagert werden. Wenn eine Bestellung aufgegeben wird, wird das Produkt vom nächstgelegenen Kaufhaus versandt. Auf diese Weise erhält der Kunde die Bestellung am schnellsten! Darüber hinaus erhalten alle Ihre Produkte die Option der Amazon Prime-Lieferung sowie die „Buy-Box“-Priorität. Zwei Vorteile gegenüber Nicht-FBA-Anbietern!

Dafür wird jedoch eine Gebühr erhoben, die sich aus der Erfüllungsgebühr und einer Lagergebühr zusammensetzt. Diese Gebühr hängt u. a. von den Abmessungen und dem Gewicht Ihres Produkts ab.

Ebenfalls sehr wichtig: Wenn Amazon Ihre Produkte z.B. in Frankreich lagert, sind Sie auch dort mehrwertsteuerpflichtig! Sie sind für diese Mehrwertsteuererklärung und die Beantragung einer französischen Mehrwertsteuernummer selbst verantwortlich. Dies gilt auch dann, wenn Sie sich nicht für FBA entscheiden, sondern Ihre Waren selbst jenseits der Grenze lagern! Amazon bietet Verkäufern auch eine europaweite FBA-Option. Dies bedeutet, dass es möglich ist, Ihren Bestand in 6 europäischen Ländern zu vertreiben: Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Polen und die Tschechische Republik. Das bedeutet, dass Sie in allen 6 dieser Länder mehrwertsteuerpflichtig werden! Staxxer kann Ihnen dabei helfen, eine europäische PAN-Mehrwertsteuernummer zu erhalten, so dass Sie sich nicht um die Anordnung aller Zahlen kümmern müssen.

One-Stop-Shop (OSS) Erklärung und Amazon

Wenn Sie in einem anderen europäischen Mitgliedstaat über Amazon Lagerbestände haben und/oder Produkte außerhalb der Niederlande verkaufen, werden diese Verkäufe auf Ihre One Stop Shop (OSS)-Erklärung angerechnet. Dies gilt zum Beispiel, wenn eine Bestellung von einem belgischen Kaufhaus nach Frankreich geliefert wird. Dabei bestimmt das Bestimmungsland die Mehrwertsteuer, nicht das Versandland. Dies ist das so genannte Bestimmungsprinzip der einzigen Anlaufstelle und der Grund dafür, dass Sie den Verkauf in Ihrer OSS-Meldung angeben müssen. Wenn dies in Ihren Ohren kompliziert klingt, hilft Ihnen Staxxer gerne weiter.

Staxxer und Verkauf über Amazon

Sie möchten auf Amazon verkaufen, aber die ganze Mehrwertsteuerlandschaft klingt kompliziert? Als Verkäufer über Amazon können Sie Ihre mehrwertsteuerrelevanten Geschäfte an Staxxer auslagern. Das spart Ihnen eine Menge Zeit und Mühe. Denken Sie zum Beispiel an die Beantragung verschiedener europäischer Mehrwertsteuernummern. Wir können Ihnen auch helfen, PAN-europäische Mehrwertsteuernummern zu erhalten.

Möchten Sie mehr darüber erfahren, was Staxxer für Sie tun kann?

Inhaltsverzeichnis
Meistgelesene Artikel

Ohne Grenzen und ohne Aufwand wachsen? Wir automatisieren Mehrwertsteuer und EPR für E-Commerce-Unternehmen.