Verkäufer bei Amazon? Alles, was Sie über Amazon FBA wissen müssen

Amazon In Deutschland Verkaufen

Als E-Commerce-Unternehmer können Sie sich dafür entscheiden, Produkte auf Amazon zu verkaufen. Da der Markt stark
Wetten auf globales Wachstum
ist definitiv eine Überlegung wert.

Der Verkauf auf Amazon kann auf verschiedene Weise erfolgen. Zunächst müssen Sie ein Amazon-Konto erstellen. Dann können Sie wählen, ob Sie die Lagerung und den Transport Ihrer Produkte selbst organisieren wollen oder ob Amazon dies für Sie übernimmt. Die letztgenannte Option ist auch als „Fulfilment by Amazon“ (FBA) bekannt.

In diesem Artikel erfahren Sie mehr über Amazon FBA, wie Sie sich registrieren und welche Kosten damit verbunden sind. Aber zuerst erklären wir Ihnen, wie Sie ein Amazon-Verkäufer werden.

Wie wird man ein Amazon-Verkäufer?

Bevor Sie auf Amazon verkaufen können, müssen Sie ein paar Dinge beachten. Dies betrifft vor allem die Erstellung von Konten. Die dafür erforderlichen Schritte sind im Folgenden aufgeführt.

  1. Sie registrieren sich als Verkäufer über
    diesen Link
    .
  2. Anschließend erstellen Sie ein Amazon-Konto mit den von Ihnen gewählten Anmeldedaten.Amazon In Deutschland Verkaufen
  3. Geben Sie alle Angaben zu Ihrem Unternehmen ein.Bedrijfsgegevens
  4. Geben Sie alle Ihre persönlichen Daten ein. Beachten Sie, dass Amazon Telefonnummern erkennt, die zuvor in einer Amazon-Umgebung verwendet wurden, zum Beispiel für ein privates Konto wie z.B. für Amazon Prime Video.
  5. Geben Sie Ihre Kreditkartendaten für die Zahlung an Amazon ein. Wir werden später darauf zurückkommen Die Kosten von Amazon FBA
  6. Als nächstes müssen Sie Ihrem Konto einen Shopnamen hinzufügen. Diese muss nicht gleich sein auf Ihren Firmennamen (auf Ihrer KVK-Registrierung) zu beziehen. Er wendet sich damit speziell an Die Plattform von Amazon.Stappen
  7. Stellen Sie sicher, dass Ihr Konto sicher ist: Aktivieren Sie die zweistufige Verifizierung. Diese kann über eine Telefonnummer oder die Authenticator-App erfolgen.

Nachdem Sie diese Schritte abgeschlossen haben, haben Sie die Möglichkeit, Ihre „Amazon Seller Central“ einzurichten. Hier können Sie alles verfolgen, was mit Ihren Produkten und Ihrem Amazon-Shop zu tun hat: von Ihrem Bestand über die Anzahl der Verkäufe bis hin zur Kommunikation mit den Käufern.

Was ist Amazon FBA?

Amazon FBA ist ein Logistiksystem, das Verkäufern bei ihren (internationalen) Verkäufen hilft. Sie müssen sich also nicht mehr um die Lagerung und den Transport Ihrer Produkte kümmern. Das nimmt Ihnen eine ganze Aufgabe aus den Händen. Die Zeit, die Sie dadurch gewinnen, können Sie wiederum für den Ausbau Ihres Unternehmens nutzen.

Sobald Sie ein Amazon-Konto erstellt haben, können Sie „Fulfilment by Amazon“ nutzen. So können Sie Ihre Produkte in einem Amazon-Fulfillment-Center lagern. In Europa sind dies Deutschland, Spanien, Polen, Schweden, die Tschechische Republik, Italien und das Vereinigte Königreich. Außerdem gibt es Erfüllungszentren in Kanada, Mexiko und den USA.

Wenn Sie Ihr Amazon-Konto mit Amazon FBA einrichten, können Sie eine Reihe von Vorteilen genießen. Die wichtigsten Vorteile sind:

  • Sie sind auf Amazon besser sichtbar
  • Sie sind (eher) die Buy Box
  • Sie können den Amazon Prime-Versandservice nutzen
  • so erhöhen Sie Ihre Chancen, mehr zu verkaufen

Amazon Fba

Was ist die Buy Box und wie können Sie Ihre Chancen erhöhen, hier sichtbar zu werden?

Das Kauffeld auf Amazon ist ein wichtiger Teil der Produktdetailseite, auf der Kunden das Produkt direkt kaufen können. Das Feld befindet sich auf der rechten Seite der Seite und enthält die Schaltfläche „In den Warenkorb“ oder „Jetzt kaufen“. Da mehrere Verkäufer dasselbe Produkt verkaufen, verwendet Amazon einen Algorithmus, um anhand mehrerer Faktoren zu bestimmen, welcher Verkäufer in der Buy Box angezeigt wird. Im Folgenden finden Sie fünf Tipps, mit denen Sie die Wahrscheinlichkeit erhöhen können, dass die Buy-Box angezeigt wird:

  1. Stellen Sie sicher, dass Sie eine gute Verkäuferbewertung haben: Amazon schätzt die Qualität des Verkäufers und den Kundenservice, den er bietet. Stellen Sie sicher, dass Sie positive Bewertungen haben und Probleme schnell und effizient lösen.
  2. Bieten Sie wettbewerbsfähige Preise an: Amazons Algorithmus berücksichtigt den Preis des Produkts, wenn er den erfolgreichen Verkäufer für die Buy Box bestimmt. Achten Sie darauf, dass Ihre Preise wettbewerbsfähig und im Vergleich zu anderen Anbietern nicht zu hoch sind.
  3. Schnellerer Versand: Amazon bevorzugt Verkäufer, die einen schnellen Versand anbieten. Wenn Sie sicherstellen können, dass Ihre Produkte schnell versandt werden, ist es wahrscheinlicher, dass Sie in der Kaufbox auftauchen.
  4. Vermeiden Sie beschädigte Produkte und Rücksendungen: Wenn Sie viele beschädigte Produkte und Rücksendungen haben, kann sich das negativ auf Ihre Leistung bei Amazon auswirken. Sorgen Sie also dafür, dass Ihre Produkte von guter Qualität sind und dass Ihre Kunden zufrieden sind.
  5. Bieten Sie einen guten Kundenservice an: Ein guter Kundenservice ist ein wichtiger Faktor für die Gewinnung von Kaufinteressenten. Stellen Sie sicher, dass Sie Kundenanfragen schnell und professionell beantworten und Beschwerden schnell lösen, um einen guten Eindruck bei Amazon und Ihren Kunden zu hinterlassen.Buybox_Example

Warum sollte ich den Amazon Prime-Versandservice nutzen, wenn ich über Amazon verkaufe?

Wenn Sie über Amazon verkaufen, kann die Nutzung des Amazon Prime-Versandservice mehrere Vorteile bieten. Amazon Prime ist ein Abonnementdienst, der von Millionen von Kunden genutzt wird und ihnen einen kostenlosen und schnellen Versand, kostenlose Rücksendungen und andere Vorteile wie den Zugang zu Video- und Musik-Streaming-Inhalten bietet.

Hier sind einige Gründe, warum Sie als Verkäufer den Amazon Prime-Versandservice nutzen sollten:

  1. Erhöhte Sichtbarkeit: Produkte, die mit Amazon Prime-Versand angeboten werden, rangieren oft höher in den Suchergebnissen und haben eine bessere Chance, in der Kaufbox aufzutauchen. Das bedeutet, dass sie besser sichtbar sind und eine höhere Chance haben, verkauft zu werden.
  2. Bessere Kundenzufriedenheit: Amazon Prime-Mitglieder haben hohe Erwartungen, wenn es um Versand und Rückgabe geht. Wenn Sie den Amazon Prime-Versand nutzen, können Sie Ihren Kunden einen schnellen und kostenlosen Versand anbieten, was deren Zufriedenheit erhöht und Ihre Bewertungen verbessern kann.
  3. Höhere Konversionsraten: Da Amazon Prime-Mitglieder häufig nach Produkten mit schnellem und kostenlosem Versand suchen, haben Produkte, die mit Amazon Prime-Versand angeboten werden, höhere Konversionsraten als solche, bei denen dies nicht der Fall ist.
  4. Höhere Wahrscheinlichkeit von Wiederholungskäufen: Kunden, die mit dem Amazon Prime-Versandservice zufrieden sind, kaufen mit größerer Wahrscheinlichkeit auch in Zukunft bei Ihnen ein und helfen Ihnen als Verkäufer, einen treuen Kundenstamm aufzubauen.

Es ist jedoch zu beachten, dass bei der Nutzung des Amazon Prime-Versandservice zusätzliche Kosten anfallen, wie z. B. Erfüllungs- und Lagergebühren. Es ist daher wichtig, die Kosten und Vorteile sorgfältig abzuwägen, bevor Sie entscheiden, ob der Amazon Prime-Versandservice für Ihr Unternehmen geeignet ist.

Wie meldet man sich für Amazon FBA an?

Also jede Menge Vorteile. Aber dann müssen Sie Ihr Amazon-Konto richtig eingerichtet haben. Die Einrichtung von Amazon FBA erfolgt über Ihre „Verkäuferzentrale“, über die wir bereits gesprochen haben. Sie können darauf zugreifen, solange Sie sich bei Ihrem Amazon-Konto anmelden können. In dieser persönlichen Umgebung können Sie für jedes Produkt angeben, ob Sie es mit Amazon FBA verkaufen möchten.

Sobald Sie die „Seller Central“ vor sich haben, gehen Sie zur Rubrik „Bestand verwalten“. Hier können Sie Ihre Angebote auswählen und sie dann auf Fulfilled by Amazon umstellen. An dieser Stelle können Sie ein Land auswählen, in das Sie Ihre Aktien senden möchten. Bereiten Sie dann Ihre Sendung vor und wählen Sie eine Versandart. Die Versandmethode bezieht sich darauf, wie Sie Ihre Produkte an das von Ihnen gewählte Amazon-Fulfillment-Center versenden.

Es gibt eine ganze Reihe von Anforderungen, die Ihre Pakete erfüllen müssen. Vor allem, wenn es um die Vorbereitung und Etikettierung für das Amazon Fulfillment Center geht. Sollte dies nicht klappen, ist es möglich, dass Amazon Ihre Sendungen ablehnt. Es ist wichtig, dass Sie sich darüber im Klaren sind, was von Ihnen erwartet wird. Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass alles gut läuft. Lesen Sie hier mehr darüber.

MwSt.-Erklärungen und MwSt.-Registrierungen

Ein weiterer Punkt sind die Mehrwertsteuerverpflichtungen. Dadurch wird sichergestellt, dass Ihre Produkte nicht zurückgewiesen werden, wenn sie in einem der Abwicklungszentren ankommen. Die mehrwertsteuerlichen Pflichten können von Unternehmen zu Unternehmen sehr unterschiedlich sein. Amazon Amsterdam zum Beispiel ist einer der europäischen Standorte von Amazon. Sie ist jedoch nicht Teil von Amazon FBA.

Da das Land nicht Teil von Amazon FBA ist, können Ihre Produkte in den Niederlanden nicht gelagert werden. Sie müssen sie zum Beispiel in Deutschland lagern. Sobald Sie Waren in Deutschland anbieten, müssen Sie als nicht-deutscher E-Commerce-Verkäufer einen lokalen
Beantragen Sie eine Mehrwertsteuernummer (in Deutschland
).

Wenn Sie mehrere Amazon-Fulfillment-Zentren nutzen, beantragen Sie am besten eine
PAN Europäische Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
. Die Beantragung verschiedener Nummern kann eine zeitraubende Aufgabe sein. Viele Unternehmer im elektronischen Handel entscheiden sich daher für
Prozess automatisieren
.

Kosten Amazon FBA

Fulfillment by Amazon hat allerdings seinen Preis. Der genaue Betrag hängt von einer Reihe von Faktoren ab, z. B. davon, wie viel Sie verkaufen und wie leicht Ihre Produkte zu transportieren sind. Die Kosten für Amazon FBA lassen sich in verschiedene Kategorien unterteilen.

  1. Standard-Verkaufsprovision: Dies ist die allgemeine Provision, die Amazon über jeden Verkauf. Dieser variiert zwischen 10% und 15% Ihres Bruttoumsatzes pro Verkauf.
  2. Monatliche Gebühr Amazon FBA: Um Amazon FBA zu nutzen, zahlen Sie 39,95 € monatlich.
  3. FBA-Gebühren: basierend auf dem Standard-FBA-Aufschlag und den Erfüllungsgebühren. Die Die Kosten hängen von der Produktart, den Abmessungen, dem Gewicht und der Anzahl der Produkte Sie auf Lager haben.
  4. Lagerkosten: Zusätzlich zu den monatlichen (FBA-)Lagerkosten werden andere Kosten, wie z. B. die Kosten für die langfristige Lagerung oder die Entsorgung von Produkten.

Die Gesamtkosten sind also sehr unterschiedlich. So steigen beispielsweise die Lagerkosten erheblich, wenn Ihre Produkte länger als ein Jahr auf Amazon angeboten werden. Berechnen Sie also im Voraus, wie viel Sie ungefähr bezahlen müssen. Auf diese Weise gibt es keine Überraschungen.

Keine Sorgen um die Einhaltung der Mehrwertsteuer

Als E-Commerce-Verkäufer können Sie eine Menge Zeit damit verbringen, Amazon FBA einzurichten. Aber das Wichtigste, bevor Sie überhaupt über Fulfillment by Amazon nachdenken können, ist, dass Sie alle Ihre mehrwertsteuerlichen Verpflichtungen in Ordnung haben. Staxxer ist gerne bereit, Ihnen diese Aufgabe abzunehmen. Die Experten von Staxxer sind in allen Ländern vertreten, in denen Sie eine lokale Mehrwertsteuernummer benötigen. Sie sind mit der lokalen Steuerstruktur vertraut und können Ihnen in Ihrer eigenen Sprache helfen. Auf diese Weise können Sie einfach Amazon FBA nutzen, ohne sich zusätzliche Gedanken machen zu müssen.

Sie fragen sich, was Staxxer für Sie tun kann, auch wenn Sie bereits einen Buchhalter haben?
Entdecken Sie unsere Optionen oder kommen Sie vorbei und sagen Sie Hallo
!

Inhaltsverzeichnis
Meistgelesene Artikel

Ohne Grenzen und ohne Aufwand wachsen? Wir automatisieren Mehrwertsteuer und EPR für E-Commerce-Unternehmen.